nix ;-)

Lerncoaching

Leichter lernen mit Kinesiologie für Lernende jeden Alters

Nach Dr. Paul E. Dennison, dem Begründer der Edu-Kinesthetik, gibt es
"keine Lernunfähigkeiten, sondern nur Lernblockaden".

Ich selbst durfte bei der letzten Prüfung in meinem Studium die Erfahrung machen, wie leicht und stressfrei Lernen, die Verarbeitung des Gelernten und die erfolgreiche Umsetzung, die Prüfung, sein kann unter Zuhilfenahme des kinesiologischen Instrumentariums.

Lernen braucht Integration auf allen Ebenen (Körper, Geist, Verhalten), die Aktivität all unserer Lernorgane - mit dem Hirn allein kann Lernen nicht stattfinden. Zudem ist Lernen ein individueller Prozess: Jeder kann lernen, aber auf seine Weise.

Dieses speziell konzipierte Lerncoaching findet in mehreren Einzelsitzungen à einer Stunde statt. Die Anzahl und der zeitliche Abstand zwischen den Coachings richtet sich nach der persönlichen Problemstellung. Schon nach der ersten Sitzung bewegt sich erfahrungsgemäß sehr viel und bei eigenem Zutun (Ausführung der ausgetesteten Übungen) wird Lernen zusehends zu einer positiven Erfahrung. Die daraus resultierenden Lernerfolge sind zusätzliche Motivation, das Selbstbewusstsein nimmt zu und Lernen wird dauerhaft zu einem positiven und freudvollen Prozess.

Inhalte des Lerncoachings:

Nach Absolvierung des Coachings ist es wichtig die vorgeschlagenen Übungen regelmäßig durchzuführen. So kann das Erreichte stabilisiert werden und es stellt sich eine langfristige und dauerhafte Verbesserung ein, zudem wächst das Bewusstsein und das Vertrauen, dass Erfolg sich durch das eigene Tun einstellt.

Ich empfehle danach in regelmäßigen Abständen, bei Schülern oder Studenten idealerweise vor Semesterbeginn, eine weitere Einzelsitzung bzw. den Besuch meines Lerne leicht-Workshops zur Überprüfung der Energiesysteme und Übungen.